Projekt-Rapport

RadioChico Mali

Es war einmal – so beginnen viele Märchen – doch dieses Projekt ist Wirklichkeit. Seit zwei Jahren hat das Jugendförderungsprojekt RadioChico Schweiz einen Auslandkorrespondenten in Mali. Sein Name ist Souleymane Guindo und er ist der lokale Verantwortliche des wunderschönen Projekts – RadioChico Mali – mit heute 80 Kindern.

Es geht darum mehr Lebensfreude in den Alltag der Jugendlichen zu bringen. In einem Land in dem immer noch viele Menschen an Hunger leiden ist das Ziel den Kindern vor Ort aufzuzeigen, welche Möglichkeiten es gibt um selbstständig mehr Nahrungssicherheit zu erlangen. Zudem wird ein Gemeinsinn gefördert der freundschaftlich ist und auf gegenseitigem Respekt fusst. Neben dem Radio werden in kleinen Gärten Tomaten, Basilikum und Zitronengras gepflanzt, welches die fleissigen Gärtner schon oft voller Stolz nach Hause bringen durften, ganz zum Erstaunen der Eltern.

Doch die Situation ist nicht einfach. Eines der grössten Herausforderungen ist die Wasserknappheit. Die Regenzeit dauert gerade mal von Juni bis Oktober an und durch der Klimawandel nimmt auch dort der Niederschlag laufend ab. Doch nicht nur der fehlende Regen bereiten den Menschen dortzulande Schwierigkeiten, auch die politische Situation ist äusserst instabil. Gerade inmitten dieses Jahres gab es im Einsatzgebiet erneut einen militärischen Putsch welcher die vorherigen Verhältnisse auf den Kopf gestellt haben.

Doch trotz den teilweise harzigen Widerständen sind wir für dieses Projekt begeistert und werden es in der Zukunft gespannt mitverfolgen, unterstützen und darüber berichten. Ein grosses Dankeschön an alle Unterstützer.